Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-469

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

Laugnakreuzung - Fertigstellung WirtschaftswegDie große Baustelle im Süden Wertingens ist in verschiedene Bauwerke eingeteilt. Eines davon wird bereits in Kürze fertiggestellt sein - der neue Geh-, Rad- und Wirtschaftsweg.

Er verläuft nun lückenlos bis zur Laugnastraße in die Innenstadt Wertingens oder weiter nach Gottmannshofen. Der Weg kann aber erst nach Ende der Gesamtbaustelle freigegeben werden, wird seitens des Staatlichen Bauamts Krumbach eingeschränkt. Das leuchtet ein, verfolgt man die Arbeiten an der mehrere tausend Quadratmeter großen Baustelle. „Mitten im Geschehen dürfen sich Unbefugte nicht aufhalten, das wäre viel zu gefährlich“, bestätigt auch Stadtbaumeister Anton Fink. Mit dem Bauabschnitt wurde bereits im Frühjahr 2014 begonnen und kann in den nächsten Tagen abgeschlossen werden. Der Weg hat eine Länge von 550 Meter und ist zwischen 2,50 bis 4,50 Meter breit, außerdem sind zwei stabile Brücken über die Zusam und den Zusamkanal errichtet worden. Die Brücken wurden notwendig, da der Weg – wie bereits erwähnt – streckenweise auch als Wirtschaftsweg für die Landwirtschaft benutzt werden soll.

Außerdem geht er nach der zweiten Brücke in eine Straße in Richtung des kleinen Verkehrskreisels „Am Kaygraben“ über, der wiederum zukünftig eine von mehreren Verbindungen zum großen Kreisverkehr im Süden von Wertingen sein wird. Die Arbeiten für den von der Stadt Wertingen beauftragten Weg werden ebenfalls vom Staatlichen Bauamt Krumbach abgewickelt, später darf sich aber die Stadt als Eigentümerin bezeichnen. Für Bürgermeister Willy Lehmeier und den Befürwortern der Umbaumaßnahmen stellt dieser Lückenschluss einen weiteren Positivpunkt auf deren Wunschliste dar: „Für alle, die den Weg und die Straße benutzen werden, ist es dann sicherer und bequemer, zu Fuß oder mit dem Rad von A nach B zu kommen, das war uns wichtig.“ Außerdem sei diese kleine begleitende Baumaßnahme ebenfalls in das Förderprogramm des Freistaats aufgenommen worden, so Lehmeier weiter. Die Strecke von 550 neu gebauten Metern erhielt einen tragfähigen frostsicheren Unterbau und eine entsprechende  Asphaltschicht, womit sie einer Belastung bis zu 60 Tonnen standhalten würde. Dennoch bleibt dieser Weg den Naturliebhabern und der Landwirtschaft vorbehalten.


Kurzinformation
Der Lückenschluss des Geh-, Rad- und Wirtschaftsweges zwischen der Zusmarshauser Straße und der Laugnastraße wird in Kürze fertig gestellt. Er ist zwischen 2,50 und 4,50 Meter breit und 550 Meter lang, außerdem wurden zwei Brücken über die Zusam und den Zusamkanal errichtet. Der Weg ist ein Bauwerk von vielen an der Umbaumaßnahme der Laugnakreuzung und wurde im Zuge der Arbeiten dort mit abgewickelt. Er wird, wie der Kreuzungsumbau, staatlich gefördert.