Wertingen

Schriftgröße:  Größer Original Kleiner

Bereichsnavigation, Adresse

Kontakt Stadt Wertingen

Schulstr. 12
86637 Wertingen
Tel.  0 82 72 / 84-0
Fax. 0 82 72 / 84-469

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr

Inhalt

Aktuelles

Immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse in Wertingen.

Rathaus Wertingen

Unternehmertour StadtratMit fast vollständiger Besetzung kamen die Wertinger Stadträte und Bürgermeister Willy Lehmeier sowie Geschäftsleiter der VG, Günther Weiser, zur diesjährigen Unternehmertour zusammen.

„Rund dreihundert Betriebe im Mittelstandssegment sind bei uns angesiedelt und mit unseren Besuchen wird das gute Miteinander gefördert“, weiß Lehmeier aus vergangenen Besuchen bei Firmen. Erstes Unternehmen auf der Besuchsliste war die „Eitle Glas- und Metallbau GmbH“, die 2008 einen von deutschlandweit drei Standorten in der Wertinger Schützenstraße eingerichtet hat. „Mit 27 Leuten haben wir hier angefangen, heute beschäftigen wir 103 Mitarbeiter.“ Felix Eitle konnte den Stadträten ein effizientes Firmenkonzept vorstellen. „Unser Ziel ist es, für reine Industriekunden die komplette Gebäudehülle inklusive Fenster, Türen und Tore zu liefern.“ Zu Eitles Kunden zählen neben renommierten deutschen Autoherstellern und Pharmaziebetrieben auch Kunden wie die Sparkasse, regionale Firmen wie Ihle und viele mehr. Bemerkenswert fanden die Stadträte, dass Eitle mit einigen, in Wertingen angesiedelten Betrieben eng zusammenarbeitet.

Die zweite Station der Stadtvertreter war die „Köhle Betonwerk GmbH“ in der Industriestraße. Ludwig Tischmacher begrüßte in seiner Funktion als Geschäftsführer seine Besucher, begleitet wurde er vom Sohn, Günther Tischmacher, der für das alteingesessene Unternehmen als Prokurist fungiert. Mit zehn Mitarbeitern stemmen Vater und Sohn einen Betrieb, der im Umkreis von circa einhundertfünfzig Kilometern Baufirmen und Großhändler mit Schachtringen, Sickerschächten oder Wasserzisternen beliefert. „Unsere Waren dienen hauptsächlich für die Erschließungen von Baugebieten“, so Tischmacher Junior. Auf Wunsch des 1990 gestorbenen Firmeninhabers Georg Brummer habe er die Geschäftsführung übernommen, erinnerte sich der Seniorchef. Stolz verkündete er: „Von Jahr zu Jahr steigerten wir unseren Umsatz, waren nie im Minus und können heute sagen, dass auf dem Betrieb kein Euro Schulden lastet.“

Das dritte Ziel der Unternehmertour war die BLW, „Betriebslagerhaus Wertingen GmbH“, zu der auch der 1999 nebenan errichtete Baumarkt BayWa gehört. Geschäftsführer Gebhard Thoma beeindruckte mit Zahlen: „Auf einer Fläche von rund 4,5 Hektar setzen wir am Standort Wertingen knapp 30 Millionen Euro jährlich um.“ Mit dem zugehörigen Betrieb im Lechtal würden insgesamt 63 Mitarbeiter beschäftigt, so Thoma weiter. Die Anfänge der BLW reichen bis ins Jahr 1919 zurück, als die BLW gegründet wurde und noch als Genossenschaft firmierte. Man handle neben Futtermitteln auch mit Brenn- Treib- und Schmierstoffen. „Unser Hauptgeschäft findet aber im Bereich der Landwirtschaft statt“, so Thoma, obwohl man 1993 innerhalb der BLW den Bereich Einzelhandel mit aufgenommen habe. Bürgermeister Willy Lehmeier resümierte am Ende der Unternehmertour: „Wir gehen mit stolz geschwellter Brust nach Hause, wenn wir sehen , wie erfolgreich unsere Unternehmen am Markt aufgestellt sind.“ Stadtrat Dr. Johann Popp meinte: „Unsere ausgewogene Firmenstruktur zeigt sich auch darin, dass Wertingen im Landkreis nach Dillingen die Nummer Zwei im Bereich Wirtschaftskraft ist.“